getmad jäten ist zensur an der natur
31. Mai 2007

Anime Overdose

Prinzessin Mononoke, Chihiros Reise ins Zauberland und Das wandelnde Schloss

Alle 3 habe ich diese Woche angesehen und ich muß sagen ich steh auf Animes .. Animes sind nichts anderes als in Japan produzierte Zeichentrickfilme. Vordergründig mögen gerade diese 3 Filme auf jeden Fall was für Kinder sein .. wenn man sich auf die Geschichten einlässt entdeckt man ähnlich wie bei vielen europäischen Zeichentrickklassikern (Watership Down oder Die Farm der Tiere) viele weitere Ebenen die gerade Animes auch für „Erwachsene“ interessant machen (bevors jetzt Beschwerdebriefe hagelt -> Autor <> Erwachsen)!

Dabei geht es um Moral, Anstand, Gier, Hass, Liebe, Umweltschutz usw. gerade Chihiro zeigt auf sehr deutliche Weise wohin uns Hass und Gier bringen … während es im wandelnden Schloss um die Liebe geht die schlußendlich den bösen Zauber brechen kann.

Auf jeden Fall sind diese drei Filme wahnsinnig phantasievoll mit vielen Ideen und extremer Liebe zum Detail gemacht … wer spannende Geschichten mag, wer sich schon früher gerne Märchen hat vorlesen lassen und wer seiner kindlichen Phantasie (wenn auch nur dem letzten Rest) eine Chance gibt wird mit wunderbaren Geschichten belohnt die einen in ihren Bann ziehen und so schnell nicht mehr loslassen …

Kommentare:


  1. Liesel

    Kann dir nur zustimmen, find „das wandelnde Schloss“ am Besten, und dann Chihiro.
    Die Story ist eine besser als die andere und nicht zu vergessen sind die Grafik und die Musik.
    Was schauen wir als nächstes an ??

  2. Lars

    Ich persönlich find „Nils Holgerson“ am geilsten….
    Krümel der Hamster und Martin der Gänserich… nix geileres

Du hast auch was zu sagen: