getmad die meisten leben in den ruinen ihrer gewohnheiten

Früher habe ich Horoskope verschlungen .. in der Tageszeitung, im Fernsehheftchen, im Stern, im Web .. ich konnte nie genug über mich, meine Zukunft und meine Charaktereigenschaften hören. Jahrelang ging das so und meistens fand man sich in den Horoskopen treffend beschrieben. Ich beschäftigte mich mit chinesischen Sternzeichen und glaubte den Aussagen die über mich und mein Sternzeichen getroffen wurden mit 100%iger Überzeugung.

Das ging so bis vor 5 Jahren.

Irgendwann stellte ich fest das viele Dinge doch sehr wage formuliert sind und die Charaktereigenschaften die meinen Typ beschreiben auf 80% aller Menschen die ich kenne mehr oder weniger zutreffen. Aber ich wollte mich nicht in eine Schublade stecken lassen. Wenn mein Charakter als häuslich und zurückgezogen beschrieben wird mag das ja ab und zu stimmen aber genau so oft stimmt es eben nicht und ich möchte raus und extrovertiert sein.
Ich wollte in meinem Horoskop keine Ausreden für irgendwelche Charaktereigenschaften finden und damit mich und meine Person vor anderen Begründen. Ich glaube nicht das die Astrologie festlegen sollte mit welchem Menschen ich ne Partnerschaft führen kann und mit welchem nicht. Ich denke nicht das man es einer Pseudowissenschaft erlauben sollte sein Tun und Handeln zu bestimmen ..

Ja und so begann ich mal zu recherchieren und habe dann einige interessante Fakten entdeckt:
(Klar mag jeder halbwegs gebildete Mensch nun sagen: Das war mir schon lange klar. Oder: Wer an Horoskope glaubt der glaubt auch an den Osterhasen) Aber gebt mal ehrlich zu .. lest ihr eure Horoskope? Denn das reicht schon!

a.
Der Franzose Michel Gauquelin führte vor einiger Zeit ein Experiment durch. In einer Zeitschrift inserierte er das er kostenlos
persönliche Horoskope erstellen und verschicken würde. Allen Interessenten schickte er das exakt gleiche Horoskop.
Diesen Horoskopen legte er einen Fragebogen bei. Die Hauptfrage war ob sein Horoskoptext den Charakter der Person treffend beschreiben würde. 94% der Leute die antworteten fanden sich exakt beschrieben. Bei dem Horoskop handelte es sich um das des Massenmörders Marcel Petiot.

b.
Der WDR wiederholte den Versuch im Jahr 1997.
Als „Eclipse-Astro-Forschungsgruppe“, verschickte die Redaktion an mehr als 200 Interessierte statt eines persönlichen Computer-Horoskops ein für den am 25. 10. 1879 um 18 Uhr in Hannover geborenen Mörder Fritz Haarmann erstelltes. Das Ergebnis glich dem Gauquelins: 74 Prozent der Teilnehmer fanden ihren Charakter „korrekt beschrieben“, 15 weitere sogar: „Perfekt, es stimmt alles.

c.
Barnum Effekt

Der Ausdruck Barnum-Effekt geht auf den Zirkusgründer Phineas T. Barnum zurück. Seine Devise war:“Ein bisschen für jeden!“ Es geht darum das die meisten Menschen allgemein gehaltene Charakterbeschreibungen die eigentlich auf fast jeden passen, für sich als zutreffend erachten. Ein Experiment führte der Psychologe B.R. Forer durch. Er gab Studenten einen Persönlichkeitstest ignorierte die Antworten und gab allen Studenten das gleiche Horoskop zurück das nur Zeitungshoroskopen entnommen war. Die Studenten sollten dann auf ner Skala von ein 0-5 bewerten wie gut der Text auf sie zutrifft. (5=sehr gut, 0=gar nicht). Der Durschnitt lag bei 4,26. Dieser Test wurde bis heute einige hundertmal wiederholt und immer schwankte das Resultat um 4,2.

d.
Selektive Wahrnehmung

Das wohl wichtigste Element von allen ist die sog. selektive Wahrnehmung. In jedem Horoskop findet man Aussagen die nicht zutreffen. Diese werden im allgemeinen nicht wahrgenommen und sofort wieder vergessen. Menschen beachten Zutreffendes stärker als Unzurtreffendes. Wenn man dann noch glauben möchte macht jeder Astrologe vorwiegend richtige Aussagen obwohl er eigentlich nur rät.

Es gibt noch tausende fundierter Quellen und Fakten die beweisen das Astrologie im Grunde ein ganz großer Haufen BULLSHIT ist.

Amen .. das war das Wort zum Montag.

Kommentare:


  1. Eva

    Laut meinem Horoskop sollte ich letzte Woche gesundheitlich auf der Höhe sein und was war ich war im Krankenhaus, aber ich lese sie trotzdem und warte immer noch auf meine Gehaltserhöhung, grins.

  2. Liesel

    Laut meinem Horoskop von heute hätte ich heute „The MAN“ treffen sollen, und wenn hab ich getroffen, lauter stinkstiefel die bruteln und mir wie immer den Tag verderben !!
    Les trotzdem Abends mein Horoskop in der Zeitung gehört irgendwie dazu 🙂
    aber hast schon recht, wenn du sagst, dass es ein riesen BULLSHIT ist !!!
    CARPE DIEM ………..

  3. Lars

    Bullshit triffts….

  4. yvo

    Ich denke, es gibt einfach verschiedene Menschentypen. Laut Astrologie haben Axel und ich von unseren Sternzeichen her überhaupt keine Chance für eine Ehe, tja… Habe mir jetzt keinen Kopf um die Horoskope gemacht, dafür habe ich versucht mich im Enneagramm etwas einzulesen und dachte, ganz bestimmt werde ich jetzt herausfinden was für ein Ty ich bin und habe mich aber überall ein wenig gefunden, aber nirgends richtig. Die Suche bleibt…

Du hast auch was zu sagen: