getmad wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist
13. Oktober 2006

Diesmal träumte mir nicht

Sigma Mirage Evo X

Lupine Edison 10

ich habe vor kurzem illumination für das von muskelkraft betriebene zweirad per tauschhandel erworben und war nun diese woche damit zum ersten mal unterwegs .. natürlich nach einbruch der dunkelheit ..

gekauft habe ich mir die Sigma Mirage Evo und die Evo X mit dem großen akkupack (Nipack). Die Evo X (halogen) hat wegen ihrer 10 watt und 60 lux leuchtkraft keine zulassung für die stvo .. wenn ich das teil auf 10 watt fahre hält der akku ca. 2 stunden bei 5 watt etwa 4 (habe ich aber noch nicht getestet .. das ganze pack gabs günstig für 70 euro im web .. werd mir wohl aber noch nen 2ten akku zulegen da im winter durch die kälte die leistung der akkus stark herabgesetzt ist …

viel lieber hätte ich natürlich eine Lupine Edison 10 gekauft .. das ist ein xenon brenner der in etwa 65 watt einer halogenlampe entspricht nur leider leider kostest das geile teil 900 euro

es hat seinen reiz in völliger dunkelheit (naja restlicht gibts immer) im wald rumzudüsen .. man fährt mit mehr druck da ja die dunkelheit einen umgibt irgendwie weckt jedes geräusch auch die unterschwelligen urängste und man wird wie ein tier in einer treibjagd immer vorwärts durch die nacht getrieben

ein schönes gefühl .. es reduziert auch die gedanken des tages die man normalerweise mit nach hause nimmt gen null da man sich einzig auf die ausleuchtung vor einem konzentriert .. der rest ist dann diese urangst die wohl genetisch in einem drin ist .. da unsere vorfahren vor 10000enden von jahren sich bei dunkelheit auch in höhlen aufgehalten haben da sie draußen von tieren angefallen werden konnten ..

wir betreiben hier also eine art ahnenforschung ..

to be continued

Kommentare:


  1. Lars

    folge dem Licht…

Du hast auch was zu sagen: