getmad serenity
7. April 2018

Frühjahrsoffensive

Alt Nazi Addi hatte es ja auch mit seinen Frühjahrsoffensiven und so auch die Bewohner meiner Straße. Das hier ist ein Update zu nem Post den ich vor einiger Zeit mal geschrieben hatte. Es geht darum um des Deutschen liebstes Kind .. das Auto. Während ich nun rumnölen könnte, daß VW trotz des Dieselbetrugs (und der Strafzahlungen) Rekordgewinne verbucht oder dass mich auf dem Rad jeder zweite Audi Fahrer ohne Abstand überholt .. berichte ich lieber was sich bei meinen Nachbarn getan hat.

Ihr erinnert euch .. Nachbar Gröfaz hatte sich einen 2er BMW Active Tourer gekauft, welchen er in der Regel (trotz zwei Kindern und Frau) alleine fährt (Frau fährt mit den Kindern einen Nissan Micra). Nun der 2er BMW ist einem 5er BMW Kombi gewichen .. weil eben größer geht immer. Ich schätze mal der Herr hat einfach mehr Platz gebraucht außerdem muss man ja auch zeigen was man hat. Die Farbe des Fahrzeugs ist in etwa Schlammtümpel braun und er hat sich einen Stromtrooper aufs Armaturenbrett gepappt. Seis drum .. ich verstehe es ja sowieso nicht.

Dafür haben wir einen neuen Teilnehmer im Spiel. Einen jungen Mann der früher einen alten Audi A3 gefahren hat. Wenn ich davon ausgehe, daß die Zahlen auf dem Nummernschild in etwa das Geburtsdatum des Besitzers widerspiegelt (Warum wählt man solche Nummernschilder?) ist er etwa 25 Jahre alt. Der A3 ist Geschichte und er hat ihn durch einen Seat Leon Kombi ersetzt. Der Seat Leon ist ein Cupra (Sportversion) mit 300 PS und kostet ohne Sonderausstattung etwa 35.000 Euro. Hätte ich im Alter von 25 nicht bar bezahlen können. Naja ihr denkt euch euren Teil.

Ein weiterer Nachbar der ebenfalls in den frühen Zwanzigern sein sollte hat bis vor einiger Zeit einen alten Audi A4 gefahren. Nun er hat er sich ebenfalls verbessert. Er war etwas cleverer (oder hatte die Kohle nicht) und hat sich „nur“ einen gebrauchten 3er BMW gekauft. Allerdings mit Allradantrieb (xDrive). Kurz nach dem Kauf ging jedenfalls das Getriebe flöten. Kosten scheinbar an die 7000 Euro (neues Getriebe und Werkstatt). Ratet mal ob er die Kohle für die Reparatur hatte.

Ein Update zu meinem Fiat 500? Er ist jetzt sieben Jahre alt. Ich musste dieses Jahr den Gurt wechseln lassen und der Auspuff röhrt ganz schön laut. Vielleicht brauche ich auch mal neue Reifen .. hmmm. Ernst nimmt mich immer noch keiner.

Full Disclosure:
I am long on BMW

Kommentare:


  1. Hobbyinvestor

    Geil, wenn du mit nem Fiat 500 auskommst.
    Ich wundere mich auch immer, was für Karren die Leute so alles kaufen. Q5, A6, E-Klasse … so schnell kann man kein Geld verdienen 🙂
    Hoffe du hast für den Sommer die Cabrio Version vom 500?

    Schöne Grüße
    Sebastian

  2. mad

    Hi Sebastian,

    nein .. kein Cabrio .. meine finanzielle Sünde ist der Abarth 😉

    Viele Grüße,
    Matthias

  3. Der Depotstudent

    Herrlich erfrischend auch das Quäntchen Selbstironie am Schluss: „Ernst nimmt mich immer noch keiner.“

    Beste Grüße vom Depotstudent

  4. Teilzeitinvestor

    „Warum wählt man solche Nummernschilder?“

    Ganz einfach: Weil man ständig irgendwo sein Kennzeichen angeben muss (bei der Behörde, an der Hotelrezeption, bei der Versicherung). Und daher was einfach merkbares sehr praktisch ist. Klar könnte man auch einfach 1111 oder 1234 nehmen, aber solche Kennzeichen sind in der Regel schon vergeben. Außerdem soll es ja nur für mich einfach zu merken sein und nicht für alle anderen. Wobei die meisten nicht das Geburtsjahr, sondern Tag/Monat als Kennzeichen nehmen, dann weisst du zwar, wann du mir gratulieren kannst, aber nicht, wie alt ich bin.

  5. mad

    Okay @Teilzeitinvestor .. das lasse ich als validen Grund durchgehen 😉

Du hast auch was zu sagen: