getmad sardinen wissen, daß gleichmachen mit kopfabschneiden beginnt

Ich unterstütze den Protest des Farliblogs

Hier gehts zur Protestaktion

Worum geht es:

Die „Vertreter des Volkes“ vertreten meist nur noch ihre eigenen Intressen und die ihres Bankkontos. Politiker lassen sich für Nebentätigkeiten bezahlen, sie sitzen z.b. in Aufsichtsräten großer Unternehmen oder in Industrieverbänden oder Gewerkschaften .. so entsteht ein Interessenskonflik: Einerseits von Volk gewählt werden immer mehr die Interessen von Wirtschaftsbereichen oder Großkonzernen vertreten .. Politiker lassen sich als Berater bei diesen Organisationen anstellen und werden für ihre Lobbyarbeit in den Plenarsälen fürstlich entlohnt .. es werden in vielen Fällen nicht mehr die Interessen der Wähler und des Volkes vertreten (aktuelle Beispiele: Rauchverbot, Gesundheitsreform usw.) … diese Lobbyarbeit scheint ganz normal geworden zu sein. Überall sonst würde man dies Bestechung und Korruption nennen.

Gewählt werden die Volksvertreter auf Jahre .. aber welcher Wähler kann schon wissen welche wichtigen Entscheidungen in der Zukunft zu treffen sind (Beispiel: Afghanistan Einsatz). Desshalb sollte man bei wichtigen Entscheidungen Volksentscheide einführen. Es muß mehr direkte Demokratie gewagt werden und jeder einzelne in diesem Land sollte mehr politische Verantwortung übernehmen dürfen und müßen.

Mich kotzt die ganze SCHEISSE in Berlin an .. ich will auch nicht mehr gefragt werden wieso ich nicht wählen gehe .. viel besser wäre es stinkreich zu werden und sich dann einen vom Volk gewählten Politiker zu kaufen .. ich denke das ist heute der schnellste und einfachste Weg seiner Stimme Ausdruck zu verleihen.

Kommentare:


  1. jan

    wie sieht dein Plan aus, um „stinkreich“ zu werden? Bedenkst du dann deine Freunde auch mit großzügigen Spenden?

  2. mad

    sicher … da ich ja großzügig bin bekommt jeder einen job .. du darfst mein rad putzen
    und ich geb dir 3,50€ die stunde 🙂

  3. jan

    Na ja, bei deinen vielen Rädern kommt da ja auch schon ein schönes Taschengeld zusammen. Könnte mir durchaus reichen (wenn Kost und Logis inklusive sind). Ich komme auf dieses Angebot zurück …
    Mal was anderes: Frenchy fragt, ob wir morgen eine MTB Tour machen (muss ja nicht unbedingt in den tiefsten Schnee führen) Wärst du dabei?

Du hast auch was zu sagen: