getmad nur wer sich ändert, bleibt sich treu
31. Oktober 2006

Rekursion

in den letzten 4 wochen habe ich mir eine anhaltende power/true metal überdosis gegönnt und zwar rekursiv .. ich habe mir aktuellen outputs von Dragonforce, Masterplan und Hammerfall reingezogen .. bin dann über ältere Hammerfall alben zurückgewandert erklomm berge wie das „One Crimson Night“ live album von Hammerfall durchschritt täler wie einige Blind Guardian alben nicht anders zu bezeichnen sind (ich mag die stimme sowas von gar nicht) durchwatete eklige schlammtümpel wie „Chapter V: Unbent, Unbowed, Unbroken“ von Hammerfall oder einiges von Edguy .. hörte sachen wie Avantasia, Epica, Halford, Kamelot und landete schließlich da wo jeder EHRLICHE power metalhead irgendwann mal rauskommen muss wenn er rekursionen (prima wort) so toll findet nämlich bei „tadam“

HELLOWEEN – Keeper of the Seven Keys Part I & II … Future World, Eagle Fly Free oder Dr. Stein sind der grundstein ALLER power metal bands nach 1988. PUNKT.

okay wie jeder meiner leser weiß hat Helloween dann 10 jahre nur hirnfürze gespielt (Heavy Metal Hamsters auf Pink Bubble Go Ape) und gerechterweise wollte sie dann auch keiner mehr hören. der klampfer (gitarrist) stieg aber 1989 aus und machte seinen eigenen laden auf .. der heisst Gamma Ray und irgendwie hören die sich so wie Helloween nach den Keeper alben hätten weitermachen sollen .. ein bischen erwachsen, super melodisch, mit druck und dampf und spielfreude!

desshalb und nur desshalb darf jeder heute zu Gamma Ray Helloween sagen und außerdem ist sie band des tages !

Du hast auch was zu sagen: