getmad allem kann ich widerstehen, nur der versuchung nicht
18. Juni 2008

Sparbrötchen

Nervt es euch auch das man euch immer mehr Kohle aus den Taschen zieht?
Man muss natürlich unterscheiden ob man das Geld gerne ausgiebt .. also z.b. für ein Hobby oder ob man einfach nicht drumrum kommt wie z.b. beim tanken (ich wohne auf dem Land) oder bei anderen Dingen wie Klamotten oder bei Kneipenbesuchen.

Beispiel Sprit:

Anfang 2007 kostete der Liter Super im Schnitt 1.17 Euro, der Liter Diesel 0.96 Euro.
Mitte Juni 2008 kostet der Liter Super im Schnitt 1.49 Euro, der Liter Diesel 1.47 Euro.

Bei Diesel entspricht das einer Preissteigerung von ca. 50%.

Desshalb hab ich mir unter anderem ein neues Auto gekauft.
Im Jahr fahr ich ca. 12000 km …

Bis zum April fuhr ich einen Mini Cooper mit 120 PS:
Verbrauch ca. 8 Liter / 100 km: 960 Liter/Jahr bei 1.50 Euro = 1440 Euro
Versicherung VK/TK/HF: 622 Euro
Steuer: 108 Euro
KFZ Kosten Mini Cooper im Jahr: 2170 Euro oder 180 Euro im Monat

Jetzt fahre ich einen Fiat 500 mit 69 PS:
Verbrauch ca. 5,5 Liter / 100 km: 660 Liter/Jahr bei 1.50 Euro = 990 Euro
Versicherung VK/TK/HF: 290 Euro
Steuer: 87 Euro
KFZ Kosten Fiat 500 im Jahr: 1367 Euro oder 113 Euro im Monat

Mit anderen Worten ich spare pro Jahr nun ca. 800 Euro

Für den Kauf des Fiat 500 musste ich 4000 Euro drauflegen als ich den Mini in Zahlung gegeben habe. Nach fünf Jahren haben sich diese Anschaffungskosten komplett amortisiert.

wird fortgesetzt …

Kommentare:


  1. steven

    Bei Autos machst du eigentlich nie plus. Das sind schon immer Sparbüchsen gewesen. Außer man fährt bis sie zerfallen. Also bei mir müssen alle meine Schlitten mindestens bis 200000 km schuften. 🙂

Du hast auch was zu sagen: