getmad not my circus, not my monkeys
27. Juli 2008

Wächter der Nacht

Wächter der Nacht

Russischer Fantasystreifen … mit mehr Ideen als jede Hollywoodfantasy, geileren Kamerafahrten als Matrix und ner wirklich abgefahrenen Geschichte .. schnell .. mit viel Action und doch nicht platt … die spezielle russische Atmosphäre kommt voll rüber.

Ganz andere Erzählweise als die Massenware die in unseren Kinos läuft …. MEHR DAVON!

Erzählt wird der ewige Kampf zwischen Gut und Böse .. unter den Menschen gibt es die „Anderen“ übernatürlich begabte Wesen, Formwandler, Vampire, Zauberer, empathisch Begabte. Jedes dieser Wesen muss sich einmal und engültig für eine Seite entscheiden .. entweder für das Licht oder die Dunkelheit.

Zwischen der Dunklen Seite und der Seite des Lichts gibt es eine Art Waffenstillstand der seit meheren 100 Jahren anhält. Jede dunkle Tat, die ein „Anderer“ ausführt, wird protokolliert und mit einer Tat der hellen Seite aufgewogen und umgekehrt. Über diese Regeln wachen die Wächter der Nacht und die Wächter des Tages .. naja und dann kommt es zum Stress ..

das ganze ist als Triologie angelegt .. den zweiten Teil „Wächter des Tages“ gibt es schon … während der dritte noch gedreht werden soll.

Hier gehts zur Website

Kommentare:


  1. steven

    Ich habe den Film letzten Sonnabend geschaut und heute morgen „Wächter des Tages“. Die Filme sind super und die Geschichte ist eigentlich ständig präsent in unserem Leben. Es gibt nur die helle und die dunkle Seite – in uns, um uns, überall. Und das Gleichgewicht zwischen ihnen ist sehr wichtig. Geschichte, Effects, Handlung der Filme sind genial!

Du hast auch was zu sagen: