getmad cause even god loves darkness
23. Juli 2020

CFD Handel

CFD = Differenzkontrakt .. oder kurz du kannst hochgehebelt auf alles mögliche handeln oder wetten.

Je nachdem wie man es sieht.

Es gibt diverse Anbieter mit ihren eigenen Handelsplattformen und alle bieten ein kostenloses Demokonto an wo man sich daran versuchen kann.

Man bekommt ein paar tausend Euro Spielgeld und kann dann einfach mal loslegen.

Aussehen tut das so:

CFD Handel .. S&P 500

Und funktionieren tut das so:

  • man wählt sich einen Basiswert aus, ne Aktie, nen Index oder ein Währungspaar
  • öffnet den Chart und überlegt sich dann ob die Sache steigt oder fällt
  • glaubt man das der Index steigt kauft man x Long Kontrakte
  • man kann bei den meisten Anbietern nur soviel Kontrakte kaufen wie das Konto gedeckt ist (Margin)
  • dadurch das es in der Regel hoch gehebelte Kontrakte sind kann man mit wenigen Euro Einsatz in kürzester Zeit viel Geld „erspielen“ oder verlieren
  • die meisten Anbieter haben mittlerweile keine Nachschusspflicht mehr, wenn du also deine komplette Einzahlung verzockt hast ist zumindest dein Häuschen noch sicher
  • die meisten Trades gehen nur ein paar Minuten oder Sekunden
  • Stops usw. kann man setzen
  • der Anbieter verdient am Spread

Wie komme ich jetzt auf CFDs?

Ich zocke gerne: Kartenspiele, Tabletop, Rollenspiele, Shooter, Strategie usw. virtuell oder im echten Leben ist mir dabei egal.

Der Handel mit CFDs macht psychisch das selbe mit mir. Ich bin völlig fasziniert davon und verliere mich für Stunden in den Charts und in den Handelsplattformen.

Ich eröffne alle paar Jahre mal wieder ein Demo Konto um zu sehen ob ich den Markt schlagen kann. (duck und weg .. ;))

Meistens ist zuerst das Spielgeld weg .. bevor der Testzeitraum abläuft.

Sprich ich habe es noch nie geschafft stabil und längerfristig Gewinne mit CFDs zu machen .. was mich dann auch davon abhält es mit echtem Geld zu versuchen.

Obwohl ich das mitterweile sehr diszipliniert mache … also ich fühle mich nach nem Verlusttrade echt so als ob ich mein Geld verloren habe .. und ich handle nicht einfach unüberlegt vor mich hin. Ich versuche Verluste zu begrenzen. Moneymanagement etc.

Laut diversen Studien und den Informationspflichten der Anbieter bin ich damit aber nicht alleine. Zwischen 75% und 85% der CFD Trader verlieren dauerhaft Geld.

Habt ihr das schon mal ausprobiert?

Kommentare:


  1. Kiev

    Ich schaffe es aktuell bereits mit Optionshandel dem Markt hinterherzulaufen. Für CFDs könntest Du Dir folgende Aktie ansehen:
    IGG Aktie

    Da profitierst Du zumindest von dem CFD Handel. Die Gewinne sind vermutlich sicherer als eigene Versuche mit echtem Geld.

  2. Vroma

    Wenn ich am Automat „Drücken“ gehe und mein Geld verliere, gibt es wenigstens noch eine soziale Komponente 😉

  3. Torsten

    Hilfe! Mein Partner entgleitet mir…

  4. Paul

    Hi Matthias,

    ausprobiert und erfolgreich umgesetzt.

    1. Chart beobachten und Wissen über die Markttechnik aneignen
    2. Strategie ausdenken
    3. Strategie testen (Trefferquote > 60% und gutes Chance Risiko Verhältnis)
    4. Strategie über ein Demokonto handeln, bis Gefühle keine Rolle mehr spielen!
    5. Strategie mit kleinem Account umsetzen
    6. Strategie mit großem Account umsetzen

    Viele Grüße und viel Spaß dabei!

  5. getmad » Blog Archive » 30 Day Challenge – Part 1

    […] Juli habe ich damit herumexperimentiert. Nun versuche ich (einfach gesagt) einen Monat lange erfolgreich zu traden und am Ende NICHT mit […]

Du hast auch was zu sagen: