getmad wenn in der hölle kein platz mehr ist kommen die toten auf die erde
9. August 2017

Einnahmen Juli 2017

Letzte Woche hatte ich Jahresgespräch. Also im Job. Davor muss ich immer einen Fragebogen ausfüllen. Da wird unter anderem gefragt wo ich mich in 3-5 Jahren sehe. Habe dann reingeschrieben „Finanziell frei“.

Das war wohl gelogen wie dann im anschließenden Gespräch rauskam. Mein Chef fragte mich ob ich noch arbeiten muss um meine Lebenshaltungskosten zu decken ..

Hier die Bruttoeinnahmen vom Juli

  • Dividenden € 1849
  • SEORCH Whitelabel € 1809
  • SEORCH Werbung € 100
  • SEORCH Keywordmonitor € 1120
  • Google Adsense € 350

Macht 5228 Euro

Der Juli wird 2017 der beste Monat bleiben. Warum?

April, Mai, Juni und Juli sind in meinem Portfolio die stärksten Dividendenmonate. August bis Dezember die schwächsten. Außerdem haben doch glatt drei Kunden Ihre SEORCH Whitelabel Versionen gekündigt und darum wird es auch hier weniger werden.

Auf Marketing und Werbung habe ich keine Lust .. wobei da sicher noch einiges an Potential vorhanden wäre. Allerdings habe ich festgestellt das ich eigentlich nicht so gerne Kunden habe.

Whaaaat? Das hat Gründe:

  • Kunden zahlen oft ihre Rechnungen verspätet, man bitte öfter mal freundlich offene Rechnungen zu begleichen
  • Mahnen mag ich nicht, weil sollen ja Kunden bleiben
  • Manche Kunden wollen immer wieder Dinge die vorher nicht abgesprochen waren, und ich hab echt keine Lust ihnen das immer auszureden
  • Einige wenige beauftragen Leistungen, dann hört man nie wieder was von ihnen, auf Emails .. keine Antwort
  • ein paar sind einfach unfreundlich, der Ton ist aggressiv, kein Bitte, kein Danke
  • die Gruppe (welche in meinem Fall) immer Probleme macht: selbständige Männer über 40 die gerade ihr Unternehmen gegründet haben, mit zwei Dritteln davon hatte ich Ärger

Darum mag ich Aktien irgendwie lieber. Die fragen nix, die jammern nicht, die Einnahmen sind irgendwie kalkulierbarer, Dividenden kommen pünktlich oder gar nicht .. vor allem muss ich nicht anstrengend kommunizieren .. ja jemandem zum dritten mal zu erinnern, daß seine Rechnung noch offen ist, ist einfach anstrengend.

Aus Scheiss stelle ich mal meine Ausgaben im Juli 2017 gegenüber, also Strom, Wasser, Sprit, Nahrungsmittel, sonstige Ausgaben außerdem die angerechneten jährlichen Kosten. Ich zahle glücklicherweise keine Miete, die Hütte in der ich wohne gehört meinen Eltern. Denen habe ich vor ein paar Jahren vorgerechnet das ich eine theoretische Miete besser verzinsen kann als sie selbst. Da ich das Geld sowieso irgendwann erbe wäre es somit ein Verlustgeschäft Miete zu bezahlen. Gab wenig was man dagegen sagen kann.

Die Ausgaben im Juli 2017 beliefen sich auf 792 Euro.

Außerdem gibts in 3 Wochen wieder Lebkuchen im Supermarkt!

Du hast auch was zu sagen: