getmad der perverse ist wieder da
14. April 2018

Invest 2018

Heute war ich auf der Invest 2018 in Stuttgart. Ja .. was habe ich erwartet? Wie immer gar nichts. Wenn ich wo noch nicht war gehe ich immer unvoreingenommen dahin. Am Eingang waren dann die üblichen Prospektverteiler und wollten mir ihre Tüten, Flyer und Broschüren andrehen. Wie immer lehne ich freundlich dankend ab. Wobei ich schon den Eindruck hatte das recht viele Besucher den Papiermüll sammeln wie andere Briefmarken.

Die Messe findet im Grunde nur in einer Halle der Messe Stuttgart statt. Da gibt es dann jede Menge Stände. Angefangen von Banken über Börsenverlage, Medienhäuser, ein paar Fintechs, Fondsgesellschaften, Rohstoffhändler bis hin zur BaFin war alles vertreten. An diversen Ständen gab es regelmäßig Vorträge zu allen möglichen Finanzthemen. Sei es Trading, Rohstoffhandel, Immobilien, Finanzprodukte der Banken, Kryptowährungen usw. also man konnte sich echt über so ziemlich alles informieren was die Branche derzeit hergibt.

Gerald Hörhan

Die ARD hatte ne große Bühne und um 12:00 Uhr gabs eine Diskussionsrunde zum Thema Immobilien und Zinsen (nicht das ich das spannend fände) aber einer der Gäste war der Investmentpunk Gerald Hörhan und den finde ich nun auf jeden Fall sehr unterhaltsam. Leider hatte er aus meiner Sicht irgendwie zu wenig Redezeit und die anderen Gäste waren eher langweilig.

In der Bloggerlounge hat man die üblichen Verdächtigen erspähen können (Finanzwesir, Ex-Studentin, Mrs. Monneypenny, Finanzrocker usw.) was ich zumindest insofern cool finde, dass bekannte Blogger in der Finanzbranche Beachtung finden und das was mit den Finanzblogs in den letzten Jahren passiert ist nicht unter dem Radar läuft.

Ein paar Vorträge habe ich mir (teilweise) angehört. Meist dann aber leicht schmunzelnd. Also Banken die ihre Discount oder Index Zertifikate verkaufen wollen. Wie erwartet wurde hier auch knallhart verkauft .. Risiken oder Nachteile wurden in der Regel nicht genannt (stehen ja auch im Kleingedruckten) .. trotzdem hatten die Vortragenden wirklich regen Zulauf was mich etwas verwundert hat.

Osmium .. musste kaufen .. schnell

Einer von den Rohstoff Menschen wollte mich für Osmium begeistern (das neue Platin) .. Zweck? Schmuck .. Anlageobjekt. Hab dann gemeint das ist ja schön und gut. Aber welche Frau wünscht sich einen Osmiumring zur Verlobung. Gold, Platin, Diamanten usw. klar .. kennt Frau. Aber Osmium .. das kannte noch nicht mal ich. Nächstes Argument .. Osmium ist in den letzten 2 Jahren um 200% +/- im Wert gestiegen. Also wirds auch die nächsten Jahre steigen. Hab ihn dann gefragt woher er das weiß. Als ich dann gefragt habe wo Osmium industriell eingesetzt wird ist er auf Hard Reset gegangen .. naja ihr denkt euch den Rest .. und nachdem ich mir an Rohstoffen (finanziell) schon ein paar mal massiv die Finger verbrannt habe war das Thema auch gegessen.

Exporo Opa

Das interessanteste Gespräch hatte ich mit einem etwa 80 jährigen Hamburger (aus der Stadt) der mir erklärt hat wie er sein Geld anlegt. Er war am morgen extra aus Hamburg nach Stuttgart geflogen (u.a. weil er ein kostenloses Ticket bekommen hatte). Außerdem sind im Aktien zu heiß. Er investiert nur in Immobilien, informiert sich ausführlich und investiert pro Immobilie max. 2000 Euro. Das macht er alles über Exporo. Hat alle seine Wohnungen in Hamburg verkauft und sein Geld über die Exporo Plattform in Immos verteilt. Fand ich irgendwie cool 😉

Ja und sonst?
Man muss die Invest sicher nicht besuchen .. aber um mal über den Tellerand zu gucken taugt es allemal.

Kommentare:


  1. Der Depotstudent

    Hehe, also wenn Osmium so schön gestiegen ist, muss man natürlich einsteigen. :0 Dann Verkauf ich am besten meine ETFs, die laufen nämlich dieses Jahr nicht so gut. Und dann ist das wohl in Zukunft auch so 😉

    Wer besucht die Invest eigentlich hauptsächlich? Sind das Menschen, die den Durchblick haben und es dort interessant finden oder ist der Großteil kaum informiert und sucht noch nach der passenden Geldanlage?

  2. mad

    Hey Depotstudent,

    es war erstaunlich viel Jungvolk (unter 30) am Start .. ich würde sonst sagen das ist stark gemischt .. hatte das Gefühl da sind viele die wenig Ahnung haben .. und sich gerne beraten lassen. Bzw. nach Ideen für Geldanlage suchen. Sind natürlich gefundene Opfer für die Salesprofis die ich teilweise beobachtet habe.

    Ist aber rein meine subjektive Beobachtung

    Viele Grüße,
    Matthias

  3. Edgar

    Osmium wurde in Glühfäden verwendet (Osram hat dies im Namen). Als Schmuck würde ich es nicht nehmen, da es schon minimal oxidieren könnten. Die höchste Oxidationsstufe von Osmium (osmium tetra oxid) ist ein Gas, das hoch giftig ist. Ich glaube, dass dies nicht jeder gerne tragen möchte.

  4. Matthias

    Danke für die Info @Edgar

  5. Keil Jungblutt

    Kennst du schon AlleAktien ( https://www.alleaktien.de )? Neben freakyfinance die Seite, die ich auch täglich verfolge. Dort bei AlleAktien gibt es extrem ausführliche Aktienanalysen, langfristige Investmentideen, und recht ordentliche Unternehmensvorstellungen. Was hältst du von AlleAktien?
    Es gibt bei AlleAktien eine Premium Mitgliedschaft, die aber was kostet. Ich weiss nicht, ob die das Geld wert ist (20 EUR/Monat). Was denkst du, könntest du dir die Seite mal ansehen und deine ehrliche Meinung dazu schreiben? 🙂
    Das wäre richtig cool!

    GG aus Berlin,
    Andreas

Du hast auch was zu sagen: