getmad alle sind irre; aber wer seinen wahn zu analysieren versteht, wird philosoph genannt
25. September 2021

Podcast #019 – Emanuel

Emanuel ist Mitte 30, kommt ursprünglich aus der Steiermark und lebt heute mit seiner Familie in Wien.

Er tradet aktiv und regelmäßig Aktien und beschreibt mir seinen Ansatz und seine Strategie, also wie er Aktien findet und was für ihn ein Trading Szenario ist. Daneben hat er allerdings auch noch ein normales Depot in welchem er per Sparplan auf ETFs und Einzelaktien setzt, hierbei besonders auf Wachstumswerte.

Emanuel erzählt wieso er mit dem Buy And Hold / Value Ansatz auf die Nase gefallen ist und warum er aktiv tradet. Wir sprechen auch über die Risiken der ungebremsten Geldpolitik der Zentralbanken, Nullzinsen und die Auswirkungen dieser Dinge auf z.b. Immobilienpreise oder Aktienmärkte.

Am Ende landen wir dann noch bei Politik und bevorstehenden Wahl in Deutschland. Korruption ist ein Thema und Emanuel erzählt mir vom Erfolg der Kommunistischen Partei Österreichs im Grazer Gemeinderat und warum die dort 20% der Stimmen bekommen. 

Hier ist das Transcript.




Kommentare:


  1. Mike

    Wieder eine sehr gute Folge. Von dem ersten Einblick in die technische Analyse, über die Ergänzungen zur Fundamental Analyse hin zu der Serie Chernobyl.

    Wie immer sehr kurzweilig und neue Ideen oder Impulse an Dinge heranzugehen. Sehr empfehlenswert.

  2. Bergfahrten

    Dankeschön an Matthias und Emanuel für das Interview.

    Die Entwicklung macht wohl wirklich jeder und es dauert zumindest einige Jahre um seinen Weg zu finden. Auch die Trennung von ca. 30% Trader und 70% Anleger/Sparer war interessant.

    War heute gut, wo der Fokus bei den Wahlen lag auch dieses Thema mit Nationalbanken und Immobilien anzusprechen

    Egal wie es heute auch ausgeht, morgen geht wieder die Sonne auf und Mr. Market arbeitet weiter!

Du hast auch was zu sagen: