getmad cause even god loves darkness
21. September 2021

Selles und Jenes

heißt auf hochdeutsch: Dies und Das.

Aktuell habe ich etwas den Blues. Ich kann nicht so genau sagen woran es liegt. In der Firma gehen viele Kollegen mit denen ich gerne zusammengearbeitet habe und irgendwie fühlt es sich scheiße an. So ein bisschen Sinnkrise ist dann zusätzlich das Salz auf der Suppe. Vielleicht sind es auch die knapp 2 Jahre Corona Pandemie. Ich kann es nicht genau sagen. Mir fehlt auch gerade das Werkzeug mich auf andere Gedanken zu bringen.

Podcast

Mit den Podcasts geht es demnächst weiter. Ich bin gerade dabei neue Gesprächspartner zu finden und neue Termine auszumachen. Die erfolgreichste Folge wurde inzwischen ca. 900 mal gehört oder zumindest abgespielt.

Feedreader

Mein kleiner Feedreader wird rege genutzt und verzeichnet mittlerweile im Schnitt genau so viel Traffic wie mein eigentliches Blog hier. Ich habe in den letzten Wochen nochmal einige Blogs hinzugefügt. Wenn ich anhand des Artikels erkenne das es sich um bezahlten Content handelt, versuche ich auch den Beitrag nicht anzuzeigen. Sollte es da weitere Wünsche oder Verbesserungsvorschläge geben, dann gerne kommentieren.

Wahl

Am Sonntag wird es spannend .. aber Politik .. don’t get me started. Ich empfehle jedem für sich auszumachen, was sein persönlich wichtigstes Anliegen ist und dann danach zu wählen. Für mich wird das wohl die Klimakrise sein und dementsprechend .. naja .. man hat ja irgendwie nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Ehrlich gesagt will ich weder Scholz, Laschet oder Baerbock als Kanzler.

Kommentare:


  1. Peter

    Ich werde FPD wählen. Ist meinen Interessen als Aktionär am naheliegendsten. Habe keine Lust auf noch mehr Steuern und ungeregelte Zuwanderung aus teilweise archaischen (aus meiner subjektiven Wahrnehmung) Kulturkreisen. Die FDP will auch Zuwanderung, aber eben gesteuert und Fachkräfte. Halte ich für sinnvoll.

  2. Peter

    FDP meinte ich. Kleiner Tippfehler. 🙂

  3. mad

    @Peter

    völlig legitim .. jeder hat Punkte die ihr/ihm wichtiger sind als anderen .. und wenn das Deine Punkte sind ist die FDP auf jeden Fall weit besser als seine Stimme den AFD Kaspern zu geben

  4. Tobias

    alle Parteien außer der AFD haben ein Programm gegen den Klimawandel, die einen strikter, die anderen etwas weniger streng.
    Aber die Grünen können niemals eine Alternative sein, da wir dann von Verboten geleitet werden.

    Stimme ansonsten aber Peter komplett zu, was meine Vorlieben betrifft.

  5. Mike

    Hi Mad,

    was die Wahl angeht, wird die Zeit nach der Wahl glaube ich richtig spannend. Den am Sonntag haben ja alle gewonnen und dann geht es nur noch ums ausloten der kleinsten gemeinsamen Nenner. Aber ich denke da wird nicht viel bei rumkommen als das 4 Jahre weitergemacht wird wie bisher. Den jedes wichtige Gesetz ist eigentlich zustimmungspflichtig und geht durch den Bundesrat. Und da sitzen schwarz rot und grün.

    Aber nachdem die USA die Grenzen wieder öffnen, wird der Reiseverkehr sich normalisieren und damit ein großes Stück Lebensqualität wiederkommen.

    Was deinen Reader angeht, auch hier wieder danke für die Arbeit und die interessanten Beiträge die da gekommen sind. Die Zugriffszahlen sind nur ein Beleg von der hohen Qualität deiner Auswahl.

    Und zu guter letzt unsere chinesischen Immobilienfreunde. Ich denke da wird noch viel Spass passieren. Die können ihre Schulden nicht zahlen. Und ich möchte eigentlich nur ins Gedächtnis rufen. Der erste Tag an dem es bei Enron so richtig vorbei war wurde dadurch gekennzeichnet, das Sie nicht mehr zur Ausgabe von kurzfristigen Schuldtiteln berechtigt waren. Als Sie diese Refinanzierungstool nicht mehr hatten, war es dann auch schnell vorbei. Also mal sehen was morgen passiert.

    In dem Sinne.. vielen Dank für die Arbeit und ich freu mich auf die neuen Folgen!

  6. Dagoberts Nichte

    Hi Matthias,
    ich glaube so ein Corona-Blues ist gerade kombiniert mit Weggang von lieben Kollegen (was ja durch Corona auch nochmal stark zugenommen hat, die Wechselbereitschaft) irgendwie normal. Ich hatte so ein Tief im Juni aber bin jetzt wieder glücklicher und geduldiger mit meiner Vision für mein Leben.
    Bundestagswahlkampf ist einfach auch anstrengend. Kopf hoch, bald wird’s wieder ruhiger!
    Viele Grüße
    Jenni

  7. Thomas

    Hallo Mad,

    dieses Mal werde ich mein Kreuz bei der AFD machen. Ich glaube, dass die AFD auch nicht gleich etwas ändern werden,
    aber ein weiter so wie die letzten Jahre möchte ich nicht. Sollen halt mal ein paar andere Gesichter die dicken Diäten kassieren.

    Gruß Thomas

  8. Vroma

    Freie Wähler. Das Programm gefällt mir. Pragmatisch&sinnvoll. Mal schauen ob sie auf 5% kommen, dass wäre dann eine echte Oppositionspartei.

    AFD? Für so eine selbstschädigende Handlung bin ich nicht dumm genug. Ich glaube die vielen AFD-Wähler sind auch nicht dumm, sondern froh, dass es endlich eine Partei zu ihrer politischen Einstellung gibt.

  9. Sebastian

    Wenn FDP und AFD Wähler die Zielgruppe dieses Blogs sind und die simplifizierte und genau deswegen unnötig rassistische Ablehnung bestimmter Einwanderer hier nicht nur unkritisch hingenommen wird, sondern auch noch befürwortet wird, dann stellt das eine traurige Überraschung dar. Ich dachte, der Blog hier sei cool.

  10. Mad

    @Sebastian

    auch wenn es nicht meinem Weltbild entspricht versuche ich andere Meinungen zumindest zu tolerieren .. wenn du hier schon eine Weile ließt solltest du mitbekommen haben, dass ich persönlich die AFD komplett ablehne auch bin ich der Meinung jeder Mensch hat ein Recht auf „Flucht“ wenn es in seinem Heimatland keine Möglichkeit gibt ein sicheres und freies Leben zu führen (egal ob es sich um Bürgerkrieg, Korruption oder Homosexualität handelt).

    Ich bin aber auch gegen Cancel Culture .. ein Diskurs (auf Fakten) muss möglich sein auch wenn ich ggf. die andere Meinung ablehne.

    Während ich persönlich nie die AFD wählen würde und wahrscheinlich auch nicht die FDP kann ich zumindest grob nachvollziehen, dass diese Parteien für manche Menschen eine Option sind.

    Das heißt jetzt nicht, dass ich jeden Schwurbler, Nazi oder Corona Leugner hier willkommen heiße .. aber ich kann ihnen nicht verbieten zu kommentieren. Und so lange wir uns dabei wie zivilisierte Menschen verhalten werde ich nichts zensieren.

  11. Peter

    @Sebastian: Du verkennst oder missverstehst meinen dargestellten Sachverhalt. Vermutlich aus eigenen ideologisch geprägten Gründen. Ich lehne nicht bestimmte Zuwanderer aufgrund von rassistischen Merkmalen ab, sondern ich halte ein ungesteuerte Zuwanderung für nicht sehr klug und ggf. zum Schaden von Deutschland. Demokratischen Ländern, wie die USA, Kanada und Australien, wird man kaum Rassismus unterstellen wollen für ihre geregelte Zuwanderungsprogramme und Gesetze. Es sei denn natürlich, man ist linksextremistisch in dieser Hinsicht. Und ebenso, wie ich Deine Meinung in dieser Sache hinnehmen muss, muss Du auch meine hinnehmen. Jedenfalls solange, wie Du Dich selbst als Pluralist und Demokrat bezeichnen willst, und nicht als Linksextremisten abseits des demokratischen Kanons der Bundesrepublik Deutschlands. Meine bescheidene Meinung. 🙂 Übrigens: Eine Zensur diesbezüglich zu fordern, entbehrt jedem demokratischen Konsens. Du begibst Dich damit, meiner Meinung nach, auf ziemlich dünnes Eis. 🙂

Du hast auch was zu sagen: