getmad sich selber geil zu finden hebt deutlich die stimmung

Über mich

Ich mag Listen:

  • mein Name ist Matthias und ich bin 1978 in Karlsruhe geboren
  • objektiv betrachtet bin ich finanziell frei und von keiner angestellten Tätigkeit abhängig
  • ich will hier nichts verkaufen und ich schreibe hier für mich (selbst schuld wenn du das ließt)
  • hier gibt es keine Werbung, keine Affiliate Links, keine Angebote für Workshops etc.
  • zu Business Kaspern sag ich Schlipse, also zu Leuten die im Anzug zur Arbeit müssen/gehen
  • ich hatte im Leben drei mal eine Krawatte an, immer im Casino Baden Baden, weil du sonst nicht rein kommst
  • Schlipse tun mir leid, weil sie (in der Regel) nicht programmieren können
  • programmieren können halte ich für ne Superkraft (das ist sehr eingebildet, ich weiss)
  • ich habe schon alles zwischen 0 kg und 115 kg gewogen
  • eigentlich tun mir auch Sports Utility Vehicle Fahrer leid, oft schäme ich mich für sie fremd
  • ich hab im Aldi mal aus versehen was geklaut, jetzt habe ich jedes mal ein schlechtes Gewissen wenn ich besagten Aldi betrete
  • Menschen die nicht mit Geld umgehen können nenne ich Finanzgenies, sie tun mir eigentlich auch leid
  • wenn ich einen verwaisten Einkaufswagen im Edeka entdecke befülle ich ihn mit Waren, ich finde das ist nett und ich wurde noch nie dabei erwischt
  • Leute die ihren Musikgeschmack mit „ich höre eigentlich alles“ angeben tun mir extrem leid
  • ich führe eine Liste: 100 Menschen die du umbringen musst bevor du selbst stirbst
  • Menschen die „eigentlich alles hören“ landen darauf
  • ich finde Sterben nicht schlimm
  • Fäkalsprache ist ehrlich, ich kann sie dir beibringen und es ist okay jemanden zu fragen ob er kacken war wenn er/sie vom Klo kommt
  • ich bin Fan der Darwin Awards, wenn es sie nicht schon gäbe hätte ich sie erfunden
  • Lord of War habe ich ca. 30 mal gesehen und ich mag den Film definitiv aus anderen Gründen als du
  • mein Schmerzempfinden ist, naja, nicht so groß vorhanden
  • ich trolle gerne Menschen die sich (zu) ernst nehmen
  • in den Klamotten in denen ich schlafe war ich auch schon einkaufen
  • mit zunehmendem Alter ist mir immer weniger peinlich, ich finde das okay