getmad the edge of sanity
29. Januar 2016

Hurra wir leben noch IV

Der letzte Beitrag in dieser Serie ist vom Oktober 2015. Damals hatte ich freudig berichtet das es mir gelungen war meine passiven Einnahmen jeden Monat (JAN-OKT) 2015 über 2100 Euro zu halten.

Jetzt kommt noch kurz das Update für das ganze Jahr:
Meine passiven Einnahmen beliefen sich im Schnitt auf 2260 Euro / Monat für das Jahr 2015. Mein Ziel das ich mir Mitte 2015 gesteckt hatte waren 2100 Euro. Ziel erreicht und noch was draufgelegt .. soweit geil. Meine (leider) oft eher (leicht) pessimistische (hahaha) Zukunftssicht scheint mir dabei zu helfen bei sowas ziemlich auf dem Boden zu bleiben.

Warum?

Im Dezember und Januar 2015/2016 lagen meine passiven Einnahmen bei 7700 Euro. Was dann mal so ohne Krampf 3850 Euro pro Monat entspricht. Das ist dann auch mehr als mein Nettogehalt. Ich rechne aber nun nicht das es das ganze Jahr so bleibt. Der Dezember und Januar waren sehr dividendenstarke Monate und zumindest für mein Portfolio ist der Februar einer der schwächsten.

Außerdem sollten vielleicht auch mal bei SEORCH ein paar Kunden abspringen ..

Mein Ziel für mein passives Einkommen in diesem Jahr sind dann auch „nur“ 2580 / Euro im Monat. Das scheint für mich ein realistisches Ziel zu sein und ist immer noch eine Steigerung von 480 / Euro / Monat zum Vorjahr.

Schönes Gedankenspiel am Rande .. ich hätte 2015 keiner Erwerbstätigkeit nachgehen müssen und hätte trotzdem Geld zur Seite legen können.

Am Ende noch zum Vergleich ..

Das durschnschnittliche Bruttogehalt aller angestellten deutschen Arbeitnehmer (keine Minijobber, oder Selbständige) lag letztes Jahr bei 42.000 Euro brutto / Jahr .. oder bei 3500 brutto im Monat. Bei meiner Steuerklasse entspricht das einem Nettogehalt von etwa 2150 Euro.

Ich lag 2015 genau 110 Euro im Monat drüber .. soviel dazu das ich jedem empfehle an seiner Fuck You Attitüde zu arbeiten.

Du hast auch was zu sagen: