getmad sardinen wissen, daß gleichmachen mit kopfabschneiden beginnt
30. Dezember 2017

Take A Walk On The Wilde Side

Die letzten Dividenden des Jahres sind eingetroffen und ich korrigiere nochmal nach oben. Gelandet bin ich schlussendlich bei 11.591 Euro. Ziel für 2017 waren 833 Euro im Monat und geworden sind es 966 Euro.

Ich hänge mich mal an den Garnix dran .. meine Sparquote auf mein Nettogehalt lag bei 74,1%. Bedeutet ich komme mit 26% meines Gehalts über die Runden. Die Sparquote wenn ich meine anderen Einkünfte dazurechne dürfte irgendwo bei über 85% liegen aber ich bin zu faul um das genau auszurechnen.

Was sind die Ziele für 2018?

  • 1050 Euro an Dividenden im Monat wären nett (12.600 Euro gesamt)
  • Depotwert jenseits der 400.000 Euro
  • stabile (gleichbleibende) SEORCH Einnahmen
  • monatliche Ausgaben unter 900 Euro
  • soviel Sport treiben wie 2017
  • wieder mehr reisen
  • Spass im Job wie 2017

Wie erreiche ich das?

  • Dividenden: schätze mal einfach weiter investieren
  • Depotwert: wenn es keine Korrektur gibt, kein Problem
  • SEORCH: ggf. mal doch ein paar neue Whitelabelkunden werben
  • monatliche Ausgaben: Reparaturen am Auto sind hier so eine Variable
  • Sport: ich kann sowieso nicht stillsitzen
  • Reisen: kann zum Kostenfaktor werden, aber ich will noch ein paar Länder sehen
  • Job: wenn mein Chef so bleibt wie jetzt ist alles cool

Im Depotwert stecke ich nicht wirklich drin. Ist mir im Grunde auch nicht so wichtig solange die Dividenden kommen (und die sind mir wichtig). Bei SEORCH sind in 2017 einige Whitelabel Kunden abgesprungen. Bis dato kann ich das nicht kompensieren. Da ich es auch nur als Hobby betreibe ist die Zeit die investieren kann auch begrenzt. Ich bin auch nicht der Sales Guy der Klinken putzt. Mal sehen ..

Ich brauche ein Auto weil ich aufm Dorf wohne. Außerdem habe ich es gern problemlos und darum lass ich Reparaturen immer sofort durchführen. Die Krawallschachtel ist nun auch schon sieben Jahre alt und ich kalkuliere mal mit nem Tausender. 2017 waren es 1500 Euro.

Sport läuft bei mir automatisch (meistens) insofern .. die Zeit habe ich und wenn das Wetter wieder besser wird (ich hasse Nässe) kann ich auch wieder aufs Rad. Eine größere Reise habe ich noch nicht gebucht .. allerdings war ich das letzte mal 2015 länger weg (Sri Lanka und Malediven) wird also mal wieder Zeit.

Meinen Job muss ich nicht machen. Allerdings ist mein Chef ein ganz cooler Chef und ich mag meine Kollegen, außerdem würde ich 80% von dem Zeug welches ich im Job mache auch als Hobby und in der Freizeit machen.

Privat?

Die Beziehung, in welcher ich war, ist 2017 nach fast fünf Jahren zu Ende gegangen. Einerseits schade aber nachdem ich die bittere Pille erst mal geschluckt hatte kann ich die positiven Seiten wieder sehen. Ich bin keiner der an Dingen festhält die nicht mehr funktionieren. Ich bin bereit zu kämpfen und ich kann mich auch ändern. Aber wenn es wirlich nicht mehr funktioniert muss man irgendwann einen Schlußstrich ziehen. Dementsprechend entdecke ich gerade alte Freiheiten wieder .. und ich mag sie 😉

Kommentare:


  1. Garnix

    Sehr beeindruckende Sparquote, Kompliment.

    Fünf Jahre Beziehung sind auch nicht schlecht. Mehr habe ich selbst auch nie geschafft. Mein Anspruch an DIE Frau:

    1) Ich muss mit ihr so gerne zusammensein, dass ich nicht lieber alleine wäre. Will sagen: ich bin super gerne alleine. Total schwierig, mich nicht zu nerven.

    2) Ich will keine Coach-Funktion ausüben (Lebenscoach, Finanzcoach, Psychocoach). Will sagen: ich brauche annähernd Augenhöhe und will in irgendwelchen Bereichen, von denen ich keine Ahnung habe, auch etwas lernen.

    3) Ich will nicht mehr als Sponsor auftreten und außer meinem Kind irgendwen finanzieren. Meint: Partnerin verdient Geld – am liebsten so viel wie möglich und mehr als ich.

    Und jetzt die gute Nachricht: ja, solche Frauen gibt es. Quasi sparquoteneutral. 🙂

  2. mad

    War auch mein Rekord bisher 😉

    Bei den drei Punkten kann ich dir uneingeschränkt zustimmen. Ich kann ziemlich gut mit mir alleine sein. Ist aber schon das erste Anzeichen das die Beziehung vielleicht doch nichts ist wenn du weniger Lust hast Zeit mit der Freundin zu verbringen als mit dir selbst.

    Coach kann ich in manchen Bereichen sein .. also ich bringe Leuten gern was bei allerdings mehr so als Hilfe zur Selbsthilfe .. ich hab kein Bock jemanden sein Leben zu organisieren ..

    Finanziert habe ich zum Glück noch niemanden .. ich bin gern großzügig und lade ein aber alles eben im Rahmen. Die Frau darf gern mehr als ich verdienen .. fände ich super.

    Alles das merkst du halt erst mit der Zeit. Je älter du wirst desto mehr wird dir klar was du willst und vor allem was nicht.

    Ich mach mich dann mal wieder auf die Suche 😉

  3. Gurki

    Interessante Ansätze was eine Frau haben muss. Punkt 3 kann ich auch zustimmen. Wo findet man denn so eine?
    Bin mittlerweile auf diversen Singlebörsen vertreten. Aber so doll sind die Frauen da jetzt auch nicht. Ich habe irgendwie bisher nur so psychisch labile, äußerst wenig verdienende oder Frauen mit komischen Ansichten getroffen. WENN die denn überhaupt mal reagieren 😉
    Naja ich kann auch allein. Nur würde ich gerne mal reisen, da habe ich aber wiederum alleine keine lust zu.
    Naja 2018 ist ja noch jung….

Du hast auch was zu sagen: