getmad der perverse ist wieder da

Ich habe 2016 Abbvie gekauft. Damals 100 Aktien für etwa 5000 Euro. Man muss nun vorher beachten, daß der Dollar 2016 bei etwa 1,10 Euro stand und heute bei etwa 1,25 Euro. Da der Euro stärker geworden ist und dementsprechend der Dollar schwächer bekomme ich in Euro natürlich weniger Dividende. Darum habe ich die Berechnungen da unten mit dem heutigen USD / EUR Wechselkurs gemacht. Einfach um die Währungsschwankung rauszurechen. Die Euro Dividenden die ich tatsächlich kassiert habe war höher.

So .. ich habe also 100 Aktien für 5k gekauft. Folgende Zahlen habe ich nun bei meinen Berechnungen zugrunde gelegt. Alles Brutto.

Jahr 2016

  • 0.57 Quartalsdividende / Aktie / USD
  • 2.28 Jahresdividende / Aktie / USD
  • 228 USD Dividende für 100 Aktien
  • 182 EUR Dividende für 100 Aktien

Jahr 2017

  • 0.64 Quartalsdividende / Aktie / USD
  • 2.56 Jahresdividende / Aktie / USD
  • 256 USD Dividende für 100 Aktien
  • 205 EUR Dividende für 100 Aktien

Jahr 2018

  • 0.96 Quartalsdividende / Aktie / USD
  • 3.84 Jahresdividende / Aktie / USD
  • 384 USD Dividende für 100 Aktien
  • 307 EUR Dividende für 100 Aktien

2016 haben sich meine 5000 Euro mit 3,64 % verzinst .. das sind die 182 Euro.
2017 waren das dann schon 4,1 %
2018 werden das 6,14 % sein

Sollte das auch nur anähernd so weitergehen will ich gar nicht wissen wie massiv sich der Invest in 10 Jahren verzinst. Und wenn nicht .. 6 % Rendite sind für mich auch super.

Und was war mein Beitrag an dem Ganzen in den letzten Jahren?

nix .. nothing .. nada .. AMEN

Kommentare:


  1. Rob

    hey Matthias,

    wollte dir mal eine E-Mail schreiben bzgl deinen Eintrag auf Firehub.eu:
    http://firehub.eu/blogs/country/germany/
    Wenn Du uns kurz eine E-Mail schickst, wäre super!

    Gruß,

    Rob

Du hast auch was zu sagen: